Darf ich vorstellen? Mein aktuell liebstes Hobby!

Hier präsentiere ich euch alle meine Videos die seit dem 23. Januar 2010 entstanden sind und auf YouTube hochgeladen wurden. Das Ganze habe ich in verschiedene Kategorien unterteilt. Die Kategorien lauten wie folgt:

über einen Klick auf die oben genannten Kategorien gelangt ihr direkt auf die jeweiligen Unterseiten oder ihr fahrt mit eurer Maus auf das Register "Videos" und sucht euch die gewünschte Kategorie aus.

Da diese Seite als Gesamt-übersicht dienen soll, gehört natürlich auch ein Video dazu. Und zwar seht direkt daneben, das aktuellste Video auf meinem YouTube Kanal. Wenn euch das aktuellste Video nicht reicht, dann stöbert ruhig auf den oben genannten Unterseiten rum. Ich würde mich auf jeden Fall freuen!


Die Geschichte dazu...

Als kleines Kind schaute ich an jedem Wochenende am Morgen jeweils eine Sendung im TV, bei der SEGA Mega Drive Spiele gezockt wurden. Es wurden alle möglichen Spiele gezeigt. Golden Axe im Co-Op, Beat'em Up Games oder auch Singleplayer Spiele.

Von diesem Zeitpunkt an, war ich fasziniert von solchen Videos und ich war mir sicher, dass ich sowas auch mal machen möchte. Leider war das Know-How lange nicht vorhanden und ich musste mir dieses fehlende Wissen zuerst mal aneignen. Und das dauerte eine ganze Weile...

 

Zu Beginn des Jahres 2010 fand ich dann einen Weg Videogames aufzuzeichnen, diese dann am Computer auszuwerten und anschliessend auf YouTube hochzuladen. Die Aufnahmen waren extremst umständlich und kompliziert und fanden über grosse Umwege ihren Weg auf dem PC. Doch es war für mich verständlich und deshalb war das für mich auch in Ordnung. Das erste Video wurde dann am 23. Januar 2010 hochgeladen. Zu Beginn wollte ich nur Gameplay Videos machen. Später kamen dann kommentarlose Durchgezockt Projekte hinzu.

 

Es verging dann etwas weniger als 2 Jahre. Am 02. Dezember 2011 habe ich dann das erstes kommentierte Durchezockt hochgeladen. Star Wars: Shadows of the Empire für den Nintendo 64 war mein Erstlingswerk. Ich war zu Beginn noch sehr schüchtern und zurückhaltend und das hörte man auch extremst gut in den Videos. Und genau das gefiel mir nicht. Deshalb habe ich diese Idee ziemlich schnell wieder verworfen und fuhr dann wieder auf der alten Schiene weiter. Kommentarlose Durchgezockt Projekte und Gameplays standen auf dem Tagesprogramm.

 

Nochmals ein 1 Jahr später, genauer gesagt am 15. Dezember 2012, griff ich die Idee von kommentierten Videos nochmals auf und versuchte mich bei einer Runde Battlefield 1943 für die Xbox 360.  Ausserdem habe ich mein Wissen erweitert und mir eine Capture Card gekauft. So konnte ich das Game direkt abgreifen und hatte die Daten direkt auf dem Computer. Die alte Aufnahmemethode war somit vom Tisch und ich war irgendwie auch froh darüber. Doch die neue Aufnahmemethode brachte wieder neue Schwierigkeiten mitsich. Die Probleme lagen vorallem an meinem fehlenden technischem Wissen und bei meinem alten PC. Ich war dazumals froh, wenn ich eine fehlerfreie Aufnahme hatte und diese euch präsentieren konnte. Trotzdem muss man sagen, dass die Qualität zugenommen hat, aber immernoch verbesserungswürdig war. Ab dem kommentierten Gameplay Video von Battlefield 1943 kamen mehr kommentierte Videos, doch die Musik machten weiteren die kommentarlosen Videos.

 

Obwohl ich immer wieder Probleme mit den Aufnahmen hatte, kamen immer mehr kommentierte Videos. Der Wechsel von kommentarlosen Video zu kommentierten Videos erfolgte im ersten Quartel des Jahres 2013. Danach musste man schon nach kommentarlosen Videos suchen. Der kommentierte Standard hielt Einzug auf meinem Kanal. Ausserdem bekam ich immer mehr Selbstverstrauen und sprach dementsprechend offener und freier in meinen Videos. Ausserdem wuchs mein Wissen über solche Videoaufnahmen immer weiter. Der PC wurde besser, verschiedene Aufnahmesoftware wurden ausprobiert und es entstand ein Aufnahme Standard. Bei diesem Standard passierten nur wenige Fehler und diese waren meist verkraftbar. Und vorallem war ich sehr zufrieden mit meinen Videos.

 

Bis heute habe ich viel ausprobiert und getestet. Es kamen viele Videoformate dazu, doch bis heute bleibt das Hauptaugenmerk bei meinen Durchgezockt Projekten. Ausserdem kann ich sagen, das 99% meiner Aufnahmen ohne Probleme verlaufen und keinerlei Probleme machen. Klar gibt es hier und da mal ein paar Unstimmigkeiten. Wie zum Beispiel bei der Soundabmischung, aber solche Sachen korrigierst du fürs nächste Video und das wars.

Einen solchen Standard zu finden ist goldwert und es macht auch um ein vielfaches mehr Spass.